Romanisch

La Punt Chamues-ch ist romanischen Ursprungs, was heute noch aus dem Namen ersichtlich ist. Fast die Hälfte der Einwohner, nämlich 45 Prozent, sprechen ihre angestammte Sprache. Weitere 45 Prozent der Bevölkerung sprechen Deutsch. Die meisten Einwohner sind zweisprachig. Wer beispielsweise das Gemeindehaus aufsucht, wird zuerst auf Romanisch begrüsst. Und das hat seinen Grund: Ende 1983 wurde Romanisch als Amtssprache eingeführt. 1994 erhielt indes auch Deutsch diesen offiziellen Status. Alle Reglemente sind deshalb in beiden Sprachen erhältlich.